Sonntag, 24. Juli 2016

Schokoladenkuchen

Hallo ihr lieben,

wir sind ja totale Schokoladenfans und da sind wir nicht so alleine. Der Mäuseneffe liebt Schokoladenkuchen und so probierte ich diesen Kuchen dort das erste Mal. Ich stand in dem Moment nur noch mit einem breiten Grinsen und dem Stück Kuchen im Mund in der Küche. Er war so unglaublich saftig und schokoladig.
Daheim wollte ich ihn auch unbedingt nach backen, er wurde auch gut, nur gab es in dieser Nacht Kuchendiebe. Am Morgen konnte ich nicht mal mehr ein Foto machen, er war hatte sich ja fast in Luft aufgelöst. Also gibt es noch mehr Schokoladenkuchenfans in unserem Haus. 
Zwei Tage später probierte ich wieder mein Glück und er schaffte es gerade noch auf ein Foto. 
 Da ich aber nur einen Thermomix habe, hab ich es bis jetzt nur dort probiert. Rezept folgt aber wie er auch ohne TM geht. 
Und das schönste an diesem Kuchen ist, man hat das meiste immer daheim. 

 Schokoladenkuchen
 für eine Springform mit 22cm
Zutaten
6 Eier 
1Prise Salz
150gr. Zucker
250gr. dunkle Schokolade
150gr. Butter
50gr. Mehl

Zubereitung
 Die Springform einfetten und den Ofen schonmal auf 200°C vorheizen. 
Die Eier trennen und das Eiweiß mit dem Salz im Thermomix (mit dem Rühraufsatz) 5 Minuten/Stufe 3 steif schlagen. 
Das ganze umfüllen und den Themomix auswaschen und den Rühraufsatz entfernen.
Dann den Zucker, die Butter  und die Eigelbe 6 Minuten/70°C/Stufe 4 aufschlagen. 
In der Zeit kann man die Schokolade in kleine Stücke brechen. 
Diese wird nach den 6 Minuten zu der Ei-Zucker-Buttermischung gegeben und einige Sekunden gewarten bis die Schokolade etwas geschmolzen ist. Nun 20 Sekunden auf Stufe 5 vermischen. 
Mehl zugeben und auf Stufe 5 /10 Sekunden untermischen. 
 Rühraufsatz wieder einsetzen und das Eischnee dazugeben. 20 Sekunden bei Stufe 2 unterheben. 
 Teig in die Kuchenform geben und diesen dann für 15-20 Minuten bei 200 Grad backen. 

Diesen Kuchen kann man warm und kalt genießen. 
Wir haben ein Stück warm mit Vanilleeis genossen, und es war köstlich. 

Viel Spaß beim Nachbacken.

Eure Julie