Sonntag, 4. September 2016

Unser neuer Familien Timer + Verlosung

Hallo ihr Lieben!

Welche Mutter kennt es nicht? Überall sind Zettel für die Termine, ob jetzt beim Zahnarzt oder Kinderarzt. Die Schulveranstaltung war doch auch noch irgendwann? Und wie war das mit den Geburstagen in dem Monat. 

Eine Mutter muss immer 100 Dinge im Kopf haben und an alles denken. So ging es mir auch, deshalb suchte ich einen Familienplaner. Ich kann euch gar nicht sagen wie lange ich schon auf der Suche nach einem Familienplaner war der auch noch meinen Anforderungen entsprach. Handlich sollte er sein, für die ganze Familie geeignet und To do Listen sollten auch noch Platz haben. Irgendwann schaute ich mir sogar schon Videos an wie ich in selbst machen kann, da keiner meinen Vorstellungen entsprach. Die Tage ging ich für etwas anderes ins nächste größere Schreibwarengeschäft und da sprang er mich förmlich im vorbeigehen an. Ich blätterte kurz in ihm und wusste, dass wonach ich solange gesucht hatte lag nun in meinen Händen. Für den Preis von 12,99 € auch wirklich nicht teuer. 


Die Rede ist vom Family Timer vom Häfft-Verlag. Und weil ich so begeistert bin möchte ich ihn heute vorstellen.


Allein der Einband ist wunderschön gestaltet und ziemlich stabil. So kann ihm in der Handtasche nichts passieren.


  
Gleich auf der ersten Seite kann man reinschreiben wem der Timer gehört und kann falls er verloren gänge so wieder zurück gegeben werden. Auch findet man ein Inhaltsverzeichnis, denn glaubt mir in dem Family Timer gibt es aller Hand zu entdecken. 


 Man findet Monats- und Wochenpläne im Timer. Jeder Tag ist nochmal in vier Kästchen aufgeteilt und so kann man für die ganze Familie die Termine eintragen. Auf der linken Seite, unten gibt es  einen Speiseplan für die ganze Woche. So sieht man immer was es gibt und kann danach einkaufen. Auf der rechten Seite gibt es dann eine Spalte für die Sachen die man nicht Vergessen sollte oder auch machen möchte in der Woche. 
Rechts unten gibt es immer Wissenswertes und die Vitamine der Woche. Fand ich jetzt auch toll so kann man versuchen, dieses Obst oder Gemüse in die Woche mit einzubinden. 



Bei den Monatsplänen kann man die ganzen Geburtstage des Monats und Geschenkideen eintragen. Auch findet man dort rechts wieder eine Spalte für die To do Listen. Was auch klasse ist und oft im Familienalltag untergeht sind die Kontakte zu Freunden. So kann man sich eintragen wem man mal wieder Treffen, Schreiben oder anrufen sollte. 


Wer jetzt glaubt das war alles, der irrt sich. Ich war richtig erstaunt was sich noch alles in dem Timer versteckte. Vom Periodenkalender, über Notfall und Servicenummern, bis hin zur Adressenverwaltung dieser Timer lässt keine Wünsche offen. 



Sogar die Stundenpläne der Kinder und die Lehrerlisten kann man dort eintragen. Und hat diese somit immer zur Hand.




Sogar an die Urlaubsplanung wird gedacht. Und man findet nicht nur Tipps sonder kann auch die Ideen aufschreiben. Der nächste Urlaub kann kommen.



Weihnachten kommt ja jedes Jahr viel zu früh, und immer auf dem letzten Drücker gehen viele erst Shoppen. Im Family Timer kann man schon früh die Wünsche aufschreiben und in Ruhe alles ab arbeiten. 

Ich könnte euch noch Stundenlang erzählen was alles in dem Timer zu finden ist, denn das war nur ein Teil davon. Bei diesem Family Timer kann man ganz entspannt den Familienalltag planen und immer wieder neues darin entdecken. 


Ihr seid nun neugierig geworden? 

Hier findet ihr einige Informationen zum Buch:

Verlag: Häfft-Verlag 
Hier kann man ihn bestellen
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 9783866793194
ISBN-10: 3866793197

Seitenzahl: 256



Und jetzt kommt es! 

Da ich so begeistert war von dem Timer, darf ich für Euch jetzt einen Family Timer verlosen. 



Wie kann ich gewinnen?




1. Folge meinem Blog 




2. Lass hier oder bei dem Facebookbeitrag einen lieben Kommentar warum gerade du diesen Timer gewinnen möchtest!


 *****





Das Gewinnspiel startet jetzt und endet am Mittwoch, 14. September 2016 um 23:59 Uhr. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen. Teilnehmen darf jeder der über 18 Jahren ist und einen Wohnsitz in Deutschland oder Österreich hat. 





Viel Glück

Eure Julie